Blau-gelbes Unterstützungspaket für den heimischen Tourismus

Blau-gelbes Unterstützungspaket für den heimischen Tourismus

Mai 2020 - Das Land Niederösterreich stärkt heimische Tourismuswirtschaft. LH Mikl-Leitner, LR Danninger und LAbg. Kurt Hackl: "Wir werden Niederösterreich als Wohlfühldestination positionieren!"

Auf Initiative von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner wurde von Tourismuslandesrat Jochen Danninger ein blau-gelbes Unterstützungspaket für die heimische Tourismuswirtschaft geschnürt. „Mit dem Unterstützungspaket in der Höhe von 22 Millionen Euro wollen wir die heimischen Betriebe finanziell entlasten, ihnen verstärkt Beratung zukommen lassen und eine Marketingoffensive für den Urlaub in Niederösterreich starten. Damit wollen wir Niederösterreich als die Naherholungsregion Nummer eins für Niederösterreicher und Wiener positionieren“, so Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner. 

Mit zusätzlichen Marketingmaßnahmen wollen wir vor allem Familien und Paare motivieren, ihren Sommerurlaub in Niederösterreich zu verbringen. „Wir leben in der schönsten Region Europas. Mit der kulturellen, kulinarischen und landschaftlichen Vielfalt hat Niederösterreich enorm viel zu bieten. Dieses Jahr gilt es, unser Bundesland neu zu entdecken und Ausflüge zu machen und den Urlaub hier zu verbringen. Die Gastgeberinnen und Gastgeber leisten tagtäglich Großartiges für ihre Gäste und unser Land“, unterstreicht Tourismuslandesrat Jochen Danninger. 

„Die Gastronomie- und Tourismusbranche ist gerade am heftigsten von der Corona-Krise betroffen. Deshalb stellt das angekündigte Unterstützungspaket für die heimischen Betriebe, gerade für die Familien- und Kleinbetriebe in unserer Region, einen Lichtblick dar. Dieses beschlossene Paket ist ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung. Die 184.729 Nächtigungen im Jahr 2019 zeigen, dass auch der Tourismus in unserem Bezirk Mistelbach eine wichtige Rolle spielt. Mit unseren 14 Ausflugszielen können wir den Urlaubern in unserer Region ein vielfältiges und breites Angebot für Freizeitaktivitäten bieten“, ist LAbg. Hackl überzeugt. 

Datum vorhanden:
Die Ausflugsdestinationen „Vino Versum Poysdorf“ ,“MAMUZ Museum Mistelbach“ und das „MAMUZ Schloss Asparn/Zaya“ im Bezirk Mistelbach werden ab 29. Mai bzw. 1. Juni ihre Pforten wieder öffnen können – nach strikter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Abstands- und Hygienebestimmungen.